Ja, Gefühle werden immer wichtiger (BORUSSEN)

Vengo, Mittwoch, 14.09.2022, 17:17 ( vor 10 Tagen ) @ Speedrich

Fakten unwichtiger 😁

Ach deswegen redest du unten in Ferndiagnose von einem "Erschöpfungssyndrom"? 😁

Krankheiten wie Depressionen, Burnouts sind nicht zu unterschätzen.
M. Eberl hat durch seinen Job, sein Gehalt oder Vermögen Zugang zu den besten Docs und niemand von denen würde bei so einer Diagnose dem Patienten anraten seinen Vertrag ruhen zu lasssen, sondern sich krankschreiben zu lassen, so denn so ener Experte überhaupt aufgesucht wurde.

Solange ich auf das "warum nicht" keine plausible Erklärung bekomme, kann ich genau so davon ausgehen, dass Erschöpfung, Müdigkeit, kein Bock mehr und raus zu wollen, zwar vorhanden aber nicht krankhaft war, sondern vielleicht einfach nur ein sich verannt zu haben, dass dann die gleichen Symptome hervorrufen kann.

Erschöpfungssyndrom, Depressionen, Burnout, also Krankheitsbilder, sind alles Begriffe, die von Medien und Usern in den Zustand Eberls hineininterpretiert wurden. Erschöpfung und Müdigkeit sind erstmal das, was dazu führen kann aber nicht muss. Und um das bei Verdacht zu verhindern, suche ich erst recht professionelle Hilfe und lasse mich krankschreiben.

------

Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«


gesamter Thread: