hat Öl ja sehr gut beschrieben (BORUSSEN)

Vengo, Dienstag, 20.09.2022, 13:22 ( vor 9 Tagen ) @ Böki

Man hat Gespräche geführt, Eberl eine lange Auszeit angeboten, weniger Arbeitsbelastung etc., man ist ihm in allem entgegengekommen. Was aber wohl nicht das war, was Eberl erhofft hatte. Also musste er das Thema eskalieren.

Dass ist ja das was ich meine, wenn ich auf die Aussage Hütters (September) abhebe und danach frage, was in der Zeit von da an bis zur PK Ende Januar passiert ist.
Es kann sich ja nur darum gedreht haben, was du jetzt schreibst.
Und daraus ergibt sich für mich, dass M. Eberl von Beginn an und bis zum Ende nicht ehrlich war.

Ich glaube aber auch nicht daran, dass M.E. geplant hatte, da irgendwie eine "Ich-bin-krank-Karte" spielen wollte. Die Kausalität zwischen weinen und kranksein, wurde von den Medien inszeniert und M.E. hat das dankend angenommen.

Übrigens habe ich dir untenzumThema Danke nochmal geantwortet ;-)

------

Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«


gesamter Thread: