Wahrscheinlich kein Mainstream, … (BORUSSEN)

Tobi, Wuppertal, Montag, 19.09.2022, 19:09 ( vor 13 Tagen ) @ KamphausenerHöhenflug

… aber ich habe schon das Bedürfnis, mich bei Max für seine Arbeit zu bedanken. Bei all den Verdiensten, die er um die Entwicklung des Vereins hat (ja, zuletzt war auch Mist dabei), hätte ich ihm einen echten Abschied mit einer entsprechenden Würdigung gegönnt. Für die Entwicklung, dass es nun nicht so kommt, trägt er sicherlich auch eine Mitverantwortung.

Trotzdem, ich hätte gerne für ihn im Park applaudiert. Nicht für das, was er tut und tun wird, sondern für das, was er viele Jahre sehr gut gemacht hat. Und damit „Danke“ gesagt.

Bin ich allein mit diesem Gefühl?


gesamter Thread: