Herr Eberl hat nichts verstanden... (BORUSSEN)

borussiamg4e, Montag, 19.09.2022, 16:58 ( vor 8 Tagen ) @ Elm

Zu der Branche zurückzukehren, die einen fast komplett zerstört hat, zeigt für mich einfach, dass der feine Herr nichts verstanden hat und auch nicht dazu gelernt hat. Mich würde interessieren, was sein Seelenklempner dazu gesagt hat.


Nimm´s bitte nicht persönlich, aber hast Du es noch nicht verstanden? Nicht die Branche hat ihn kaputt gemacht, er hat selber in kürzester Zeit bei Borussia so viel Porzellan zerdeppert, dass er bei uns einfach am Ende war. Der wollte weg von Borussia, nicht weg vom Fußball-Business. Gut, vielleicht ne kurze Auszeit (wer hätte die nicht mal gerne?), aber dem war schon auf der PK im Januar klar, dass er sich da lediglich aus Mönchengladbach verabschiedet und sonst nix.

Dann verlängere ich aber nicht wenige Monate vorher meinen Vertrag.

Am Ende ist es die Symbiose aus eigenem Tun und den Randbedingungen. Eigenes tun kann man beeinflussen, dass der Branche entweder akzeptieren und aushalten oder nicht. Ich für meinen Teil habe "damals" die Branche gewechselt und damit meinen Frieden gemacht. Ist schon ein Unterschied, ob du 0,004 euro rausholen musst oder du entlassen wirst oder in gescheitem Rahmen agieren sollst.


gesamter Thread: