Na ja... (BORUSSEN)

Vengo , Montag, 21.11.2022, 14:01 ( vor 12 Tagen ) @ JörgH.

Die FIFA ist maximal gewissenlos und korrupt. Aber das Geld sollte schon stimmen. Deswegen schützt sie auch die Interessen ihrer Sponsoren. So würde wohl 2014 in Brasilien die Möglichkeit des Bierverkaufs für Budweiser erzwungen (war zuvor in dieser Provinz/Region verboten).

Nun wurde die FIFA ja auch durch das kurzfristige Bierverbot überrascht, zumindest sieht es so aus. Kann natürlich auch ein abgekartetes Spiel sein, alles möglich. Ja, Infantino hat sich den Kataris unterworfen, aber ohne die Sponsoren geht es halt auch nicht. Man wird sich hüten, sie nachdrücklich zu verprellen.

Grüße

Um Geld müssen die sich wirklich keine Sorgen machen

https://www.sport1.de/news/internationaler-fussball/2022/11/infantino-prognostiziert-75...

https://www.rnd.de/sport/wm-2022-in-katar-wer-verdient-eigentlich-an-der-fussball-wm-I2...

------

Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«


gesamter Thread: