Es geht aber nicht um "lieber die als die".. (BORUSSEN)

Vengo , Freitag, 20.01.2023, 19:05 ( vor 9 Tagen ) @ Schalker Verein

Mahlzeit, ich musste mich ja so um 1977/1978 entscheiden ob Borussia oder Bayern. Nach meiner Entscheidung, habe -mit Ausnahme gegen den Franco-Club Real- immer den Dräcks die Pest an den Hals gewünscht.
Aber wenn ich mir einen dt. Meister RB oder schwach-gelb Borussia ertragen muss, dann nehme ich lieber noch einmal 10 Jahre Bayern.
Selbst auf internationaler Ebene finde ich einen CL-Sieger PSG oder ManCity unerträglicher als eine roten Lumpen Bierdusche!

So unfassbar dass für mich selbst klingt, es gibt mittlerweile mieseren Mist als die Dräcks!

Gruß - SV

Ich gönne grundsätzlich niemandem außer uns die DM und/oder andere Titel.

Und wie schon gesagt, was wäre denn, wenn Sommer zu RB oder DO gegangen wäre? Auch dort könnte er Titel holen.
Wie die Antwort aussähe weiß ich und genau das zeigt wie absurd dieses "Gönne ich ihm" doch ist.

Und: Bayern ist mitnichten sicher als Meister. Verlieren die heute, kanns eng werden, wie seit Jahren nicht mehr. Und ehrlich gesagt, ich würde mich ja fast kaputtlachen, wenn die Bazis keinen der 3 anvisierten Titel holen würden (sorry Yann).

------

Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«


gesamter Thread: