Naja... (BORUSSEN)

Elm, Montag, 13.03.2023, 13:12 ( vor 353 Tagen ) @ Jever

...aber ich fand die Verpflichtung von Rose damals nachvollziehbar. Eberl wollte was "anders" machen, aber anstatt Rose die Leitplanken des Klub als Maßgabe aufzuzeigen, hatt er diese selbst verlasssen. Und dann wurde er auch noch verlassen, weil er an Roses Loyalität geglaubt hat.

Dass das mit seiner Trennung ins Bild passt, stimmt schon. Ich denke, das war ein große Gemengelage, die aus Max den jetzigen Lügner gemacht hat.


gesamter Thread: