volle Zustimmung.... (BORUSSEN)

Vengo , Freitag, 18.11.2022, 15:25 ( vor 8 Tagen ) @ zimmo

[…] Kritik am Ausrichter dieses Championats ist gewiss berechtigt, aber… […]

🤷‍♂️

Ich finde, da ist was dran.

Katar-Bashing übertrifft, was es an Polemik gegen Olympia-Ausrichter wie Russland und China bei den Spielen 2014 in Sotschi wie 2022 in Peking gab .....

Falsch?

Und zu deinem verkürzten Zitat, mit dem du, so wie es für mich aussieht, die ganze Meinung des Autors diskreditieren möchtest :

Kritik am Ausrichter dieses Championats ist gewiss berechtigt, aber muss sie derart auf Doppelmoral erpicht sein? Wer kann allen Ernstes die verlogene Attitüde dieses Sittengerichts ertragen? Olaf Scholz und Robert Habeck kannten keine Skrupel, in Doha um mehr Erdgas zu verhandeln. Katar war Deutschland als Partner willkommen, als man sich 2011 in die Front gegen Syriens Baschar al-Assad einreihte. Katar wurde nicht als Warlord geächtet, weil es an der Seite Saudi-Arabiens dem Jemen Tod und Verderben brachte. Immer standen westliche Interessen über westlichen Werten.

Faslch?
Aber klar, Fakten und Doppelmoral sollen nicht angesprochen werden. Katar ist böse, so es nicht um deren Ressourcen geht, Aber du/ihr hättest als Nationalspieler natürlich sofort deinen/euren Rücktritt von der Nationalmannschaft bekanntgegeben und als FDB Präsident sofort freiwillig auf die Teilnahme verzichtet, gelle ;-).

Wenn ich etwas teile, heisst das nicht, dass das beim Inhalt auch so ist. Aber auch Menschen mit anderer Meinung dürfen diese äußern und haben ein Recht darauf gehört zu werden. Schließlich sind wir nicht in Katar.

Möchte eh nicht wissen, wieviele "Boykotteure", die Menschnrechte anprangern, RedBull saufen, obwohl Mateschitz mit seiner agressive Werbestrategie x Menschenleben auf dem Gewissen hat. Nur ein Beispiel für Doppelmoral.
Und ich glaube auch nicht Jedem, der da behauptet, es wird nix geschaut, eigentlich nur dem Klingonen so wirklich ;-)

Ne kleine Erinnerung an nen Lesetipp.

------

Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«


gesamter Thread: