Was ist da der Skandal? Müsste viel mehr sein. (BORUSSEN)

Hazo, Donnerstag, 28.07.2022, 23:57 ( vor 12 Tagen ) @ Olm

Zu wenig Steuergeld ist immer da. Denn der Erfindungsreichtum, die Steuern auszugeben ist wahrlich grenzenlos.
Und dann werden halt Bereiche unterfinanziert, die eigentlich ausreichend Kapital zur Verfügung haben sollten. Und dazu gehört auch der Verkehrsbereich, sei es Bahn oder Straße. Hätte man immer die Gelder zur Verfügung gehabt, die für das jeweilige Resort vorgesehen waren, dann hätten wir heute kein Brückenproblem oder eine Bahn AG, die eigentlich auf‘s Abstellgleis gehört, im wahrsten Sinne des Wortes. Wir geben für eine Bundeswehr irgendetwas zwischen 45-50 Mrd. im Jahr aus, Tendenz steigend, jetzt sowieso. Da haben wir aber doch gerade erfahren, dass wir ja eigentlich „blank“ sind oder fast wehrlos. Dann können wir uns die 50 Mrd. doch auch sparen.

In nicht allzu ferner Zukunft kommt Vater Staat auf uns zu und wird eine Zwangshypothek ( gab es schon mal) oder, weil rechtlich schwierig, eine andere massive Abgabenart einführen, und mit Corona und Kriegsausgaben, bzw. „Kriegssubventionen“ begründen. Und dann wirst Du und ich weiter geschröpft und andere (die mit den guten Steuerfachgehilfen) bezahlen weiterhin keinen Cent, obwohl deren eigentlich zu zahlende Steuerlast alleine schon einen guten Teil der Bundeswehr finanzieren könnte.

Aber die wirklichen Leidtragenden sind die nächsten Generationen….


gesamter Thread: