@Handelfmeter: der Ittrich hat da doch mal ganz klar erklärt (BORUSSEN)

tyorl, Montag, 08.07.2024, 13:14 ( vor 8 Tagen ) @ Speedrich

Der VAR darf nur eingreifen, wenn er andere Sichtmöglichkeiten als der Schiri hat.

Das war bei dem Handspiel nicht so, da der Schiri ja freie Sicht auf den Schützen, den Schuss und den Verteidiger hatte.

Er hat das so bewertet, wie es regeltechnisch ist: er zieht den Arm zum Körper und deswegen kein Strafstoßwürdiges Vergehen (kurz zusammengefasst)

Dadurch wäre die Kommunikation:
VAR: hast Du da Handspiel gesehen
Schiri: ja; nicht strafstoßwürdig, da er den Arm zum Körper zieht
VAR: Danke

Was soll da noch veröffentlicht werden?

Anders wäre es gewesen, wenn der Arm vom Körper weg gespreitzt worden wäre: dann könnten sich alle zu Recht aufregen


gesamter Thread: