Ist doch ein Unterschied (BORUSSEN)

Flear, London, Montag, 12.02.2024, 12:03 ( vor 15 Tagen ) @ Azzurro

Ich habe gesagt, dass ich dem Verein helfen will
Nicht, dass ich es kann. Also brauchst du gar nicht mit dieser Schärfe zu kommen.

Genau wie ein Fan, der aus Aberglaube XYZ am Spieltag macht. Denen sage ich doch auch nicht: "Wer glaubst du, dass du bist!?"

In einem Forum darf man seine Meinung sagen. Meine Meinung ist sehr kritisch. Das gebe ich ja zu.
Aber eben deshalb, weil es mich ankotzt was für Fehler im Klub begangen werden.
Ich bin doch sogar noch den Schritt entgegen gekommen und habe gesagt, dass ich bereit bin einen Vertrauensvorschuss zu geben, wenn es zumindest kleine Hoffnungszeichen gibt (Mal auf Platz 9 stehen - 2 Siege in Folge...)
Aber selbst das war ja schon zu viel verlangt.

Jeder ist herzlich eingeladen alles Positive noch so sehr heraus zu stellen. Das war auch bei Frontzeck schon so.
Ehrenhaft. Aber sportlich der erste Schritt ins Verdereben.
Wenn ich sehe was bei uns im Klub passiert, was wir für eine Wischiwaschi Stimmung im Verein haben, dann wundern mich die Resultate kein bisschen. Überall gilt das Prinzip den Weg des geringsten Widerstands zu nehmen.
Egal ob Virkus, Schmadtke oder Transfers.

Ich finde was aus dem Klub in den lezten 3 Jahren geworden ist, ist schlicht eine Katastrophe. Schlimmer hätte es nicht kommen können.
Und genau das habe ich bei Virkus Inthronisierung schon befürchtet.

In meinen Augen ist weder Virkus noch das Präsidium noch tragbar. Es hat ein Verfall begonnen, der schnellstens gestoppt werden muss.

Man kann gerne anderer Meinung sein. Ich orientiere mich in erster Linie an der Tabelle und an der Wahrnehmnung unserer Borussia in der Öffentlichkeit. Ein Verein auf dem Weg nach unten.

------

Stell dir vor es geht, aber keiner kriegt's hin.


gesamter Thread: