Wir sollten das echt so machen wie Union: (BORUSSEN)

Genios, Dienstag, 23.05.2023, 16:19 ( vor 418 Tagen ) @ [unbekannter User]

2022/23:
14 Neuzugänge, davon fünf ablösefrei (Seguin, Haberer, Doekhi, Pantovic, Skarke (verliehen nach Schalke); eine Leihe für 500k (Leite); und an "Königstransfers" Jordan für 6 Mio. und Juranovic für 8,5 Mio.
21 Abgänge / in den Abgängen sind zwei Leihspieler drin, also "nur" 12 echte Neuzugänge; Awoniyi für 20,5 Mio nach England und Ryerson für 5 Mio. nach Dortmund;

Transferbilanz: +6 Mio.

2021/22
20 Neuzugänge, davon acht ablösefrei (z.B. Behrens, Khedira, Haraguchi, etc.), teuer war nur Awoniyi mit 8,5 Mio, der Rest alles unter 3 Mio (z.B. Michel, Rönnow, Möhwald, etc.)
19 Abgänge / in den Abgängen sind vier Leihspieler drin, also "nur" 16 echte Neuzugänge; Andrich für 6,5 Mio. nach Leverkusen, Friedrich für 5,5 Mio. zu uns, Kruse für 5 Mio. nach Wolfsburg; der Rest unter ferner liefen (z.B. Bülter, Ingvartsen, Lenz, Teuchert, etc.)

Transferbilanz: -500k

2020/21
17 Neuzugänge, davon sechs ablösefrei (z.B. Knoche, Teuchert, Luthe, Kruse, Gießelmann, etc.), "teuer" war nur Bülter mit 1,5 Mio, der Rest alles geliehen für wenig Geld (z.B. Awoniyi, Karius, Dajaku, Pohjanpalo, etc.)
22 Abgänge / in den Abgängen ist ein Leihspieler drin, also "nur" 21 echte Neuzugänge; Andersson für 6,5 Mio. nach Köln; der Rest unter ferner liefen (z.B. Subotic, Gikiewicz, Polter, etc.)

Transferbilanz: +5,2 Mio.


gesamter Thread: