Ach, ist die Welt schön einfach... (BORUSSEN)

Vengo, Samstag, 18.03.2023, 07:33 ( vor 10 Tagen ) @ Schwimmbuchs

1:1 ein Fehlpass, dort wo es wehtut, der Keeper kommt unmotiviert raus, die ganze Mannschaft und natürlich der Trainer sind schuld.

Ein 6er rennt kurz vor Schluss nach vorne, spielt einen schlechten Pass, fehlt hinten, dort reicht Überzahl nicht aber dann fehlt es uns an der Kondition.

Da muss man erst mal drauf kommen.

Die Mannschaft insgesamt hat gegen Bremen so gespielt, dass die normalerweise nicht den Hauch einer Chance gehabt hätten, wenn unsere klaren Torchancen, Thuram, genutzt worden wären. Aber die ganze Mannschaft und natürlich der Trainer waren schlecht und/oder sind schuld.

Und diese Chancen werden hier mal kurz weggelassen, die Umstellung auf Dreierkette hat eh niemand mitbekommen, obwohl sie unser Spiel klar besser machte und der Trainer endlich mal reagierte, wir nach dem 1:0 die Bremer mehr oder weniger an die Wand gespielt haben.

Mein Bremenfreund: "Danke für den geschenkten Punkt. Hätten wir nie mitnehmen dürfen, ihr wart klar besser".

Dem Trainer ist gestern nicht der geringste Fehler anzukreiden. Durch die Umstellung wurde klare Dominanz erreicht, die Mannschaft hatte x Chancen auf 2:0 und 3:0 zu erhöhen. Dazu individuelle Fehler, die zeigen, dass bestimmte Spieler noch nicht, Koné, Netz, Scally oder nicht mehr, Elvedi, Itakura, Thuram, Plea die Konstanz haben fehlerferei zu spielen, es fehlen aber auch die "Weltklasseparaden" unseres Keepers. DAS kostet uns die Punkte.

Natürlich nerven diese individuellen Fehler extremst, natürlich nervt das beste Chancen auslassen, natürlich kann die Mannschaft das besser und natürlich hat auch der Trainer da was mitzutun. Aber was hier zum Teil abgelassen wird (Favre darf wie immer auch nicht fehlen. Dass der durch ist und gefeuert wurde, Nizza seitdem bis auf 4 Punkte auf Platz 5 herangekommen ist, spielt natürlich keine Rolle), der Mannschaft den Siegeswillen abzusprechen, hat mit der gestrigen Realität nichts zu tun.

Schönes Wochende.

------

Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«


gesamter Thread: