Panik olé.... (BORUSSEN)

Vengo, Dienstag, 14.06.2022, 10:32 ( vor 13 Tagen ) @ Hanseborusse

Die letzten beiden Transfersommer gingen doch ziemlich daneben.
Das blinde Vertrauen, Eberl richtet das schon, habe ich aktuell nicht.

Passt irgendwie nicht, oder? ;-)

Ein paar gute Nachrichten würden mich daher sehr beruhigen. Am liebsten wäre mir die Vertragsverlängerungen von Sommer, Hofmann, Plea und Embolo. Zusammen mit den Talenten und einigen Erfahrenen hätte wir dann ein sehr gute Grundlage für die neue Saison.

Genau das habe ich doch auch gesagt und würde Thuram liebend gerne noch dazu nehmen. Habe aber eben auch versucht zu erklären, warum das jetzt nicht geht. Oder erwartest du, dass während Länderspielen und Urlaub verhandelt wird? Und ich habe Namen und deren Verpflichtungsdatum als Beispiele genannt. Immerhin sieben Stammspieler der letzten Saison und deren Verpflichtungen waren mitnichten vor Trainingsbeginn fix. Ich stelle mir schon die Frage, ob hier genau so dramatisiert würde, wenn es ein anderen oder den alten Manager gäbe.

Deshalb nochmal zum Vergleich M.E. und R.V.
Wenn schon, dann doch wohl mit dem frühen, dem "Radfahrer" M.E. und dann sollte doch nicht so getan werden, als wenn M.E. die Spieler, der "er" geholt hat, entdeckt hätte. Dass waren die Scouts und Korell und die gibt es heute noch genau so.
Es geht also "nur" ums verhandeln. Und ob R.V. das nicht kann, muss sich und wird sich erst zeigen.

Ich bin bisher ganz zufrieden mit ihm. Dass es keine Vollzugsmeldungen gibt, liegt an einer komplett anderen Situation als die unter M.E., die dieser, aber auch unsere letzten beiden Trainer, zum Teil auch noch zu verantworten und mit der R.V zu kämpfen hat.

Es sind noch fast 2 Monate bis Saisonbeginn und deshalb bin ich absolut gelassen. R.V. Virkus hat bei mir, wie jeder andere, der zu uns kam und/oder anfing, auch die, bei denen ich eher skeptisch war, wie Rose und Hütter, einen Vertrauensvorschuss. Und das sollte die Regel sein, macht diesen Menschen die Arbeit nämlich auch leichter.

Hier spielt aber noch etwas anderes mit rein. Durch die fast 10 Jahre andauernde Entwicklung und Erfolgszeit sind viele davon weggekommen anzuerkennen, dass das eben nicht normal für einen Verein wie Borussia war und auch nicht ist. Ein gewisser "Größenwahn" hat Einzug gehalten, von Investoren und einem ganz anderen Verein, der quasi ein Abonnement für europäische Wettbewerbe hat, wird geträumt. Bayern, Dortmund, RB, Leverkusen, Wolfsburg, Hoppenheim, Hertha: Das sind die Vereine, die durch ihre Kohle ein Abonnement auf internationale Plätze haben (müssten). Und das sollten sich einige hier einfach mal vor Augen führen.

Egal wie die Transferperiode ausgeht, ich bin der festen Überzeugung, dass wir eine bessere Saison spielen werden als die letzte.

------

Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«


gesamter Thread: