ziemlich unprofessionell auf jeden Fall (BORUSSEN)

Böki, Dortmund, Donnerstag, 04.07.2024, 13:56 ( vor 13 Tagen ) @ Elm

Die Frage ist allerdings welcher der Schritte unprofessionell war. Das man Schmadtke holte, nichts mit ihm anzufangen wusste oder die Trennung jetzt. Leider irgendwie ein Wiederholungsfall, bei Aretz ja ähnlich. Einfach mal jemand auf nen Stuhl setzen und dann erst überlegen, was der denn da tun könnte. Aretz hat aber wohl immerhin ein Schreibtisch bekommen, bei Schmadtke haben sie da wahrscheinlich schon gespart

------

hauptsache fussek - egal welche liga. und immer ein frischgezapftes in der jackentasche
Ein Hoch auf das ZirkusTheaterFussekShowbiz!


gesamter Thread: