Viel zu wenig von allem... (BORUSSEN)

Selfkantborusse, Samstag, 10.02.2024, 19:06 ( vor 13 Tagen ) @ VFLElmar

Hallo liebe Glaubensgemeinde...

In meinen Augen war das heute wirklich zu wenig. Zu wenig Tempo im Spiel, zu wenig Kreativität und zu wenig "Geilheit" darauf das Spiel zu dominieren.

In der 1. Halbzeit sind wir, aus mir unerklärlichen Gründen, nicht wirklich ins Spiel gekommen. Da stimmte die Körpersprache einfach nicht. Ich erinnere mich an eine Szene wo Neuhaus sich bis in die Abwehr zurückfallen lässt um den Ball mal in die Offensive zu tragen. Einfach null Kreativität im Spiel. Bei der verunglückten Chance von Honorat hat man gesehen das man Darmstadt durchaus mit Schnelligkeit und schnellen Pässen knacken konnte...

Davon haben wir heute wirklich zu wenig gesehen...

Klar, Darmstadt hat geknüppelt wie die Henker... Aber genau das habe ich von Darmstadt heute auch erwartet. Sie haben genau das getan was nötig war um bei uns die Null zu halten und den Punkt mitzunehmen. Erinnert mich an unser Gastspiel in Leverkusen.

Wo wir gerade bei Leverkusen sind, da haben wir einen Punkt geholt. Mit dem hätte wohl realistisch keiner von uns gerechnet. Aus den Auswärtsspielen bei Leverkusen und München einen Punkt mitzunehmen, das geht schon in Ordnung.

Aus den Heimspielen gegen Augsburg und Darmstadt, die ich übrigens mittlerweile in unserer Kragenweite sehe, einen Punkt zu holen... Das ist echt viel zu wenig. Zu wenig Aufwand betrieben und zu wenig Ertrag.

In diesem Sinne...

Ich wünsche euch trotzdem noch einen schönen Samstag Abend...

VG
Markus


gesamter Thread: