In dem Zusammenhang gab es mal ein interessantes Interview (BORUSSEN)

Jever, Mittwoch, 10.07.2024, 12:54 ( vor 6 Tagen ) @ Schwimmbuchs

mit Frank Rijkaard, bezogen auf die Rotz-Attacke gegen Völler. Der sagte, das die 1988 schon kurz vor dem Durchdrehen waren, weil die immer noch das Gefühl hatten von Hölzenbein im WM-Finale 1974 betrogen worden zu sein und sich dafür rächen zu müssen, und das hat sich dann 1990 nochmal gesteigert. Der meinte wortwörtlich: "Wir waren damals nicht bei Sinnen, wir waren besessen von dem Gedanken irgendein Unrecht rächen zu müssen, und dann kommt es zu solchen Aktionen wie bei Koeman oder bei mir".

Wobei sich das Verhältnis zwischen Holland und Deutschland in den letzten dreißig Jahren ja quasi um 180 Grad gedreht hat. Damals herrschte in Kerkrade am Grenzmäuerchen buchstäblich Krieg wenn ein wichtiges Spiel war, heute kann man als Deutscher völlig unbehelligt in ne holländische Kneipe gehen und sich da einen zischen. Früher völlig undenkbar.


gesamter Thread: