BITTE MORGEN KEINE PROTESTE !!! (BORUSSEN) 925 Views

Tansa07, Freitag, 09.02.2024, 20:17 (vor 14 Tagen)

Das Spiel ist einfach zu wichtig !!!
Ich hoffe das wissen alle. Störaktionen wären absolut kontraproduktiv für unser Team.

Wenn wir das nicht gewinnen sind wieder mittendrin im Abstiegskampf...

Es geht vielleicht auch… 605 Views

Elm, Samstag, 10.02.2024, 10:41 (vor 13 Tagen) @ Tansa07

…um die Unterscheidung zwischen Protestgrund und Protestform. Ähnlich wie bei den Klimaklebern ist wahrscheinlich eine Mehrzahl der Leute auf deren Linie, was den Protestgrund angeht (bei den Klimaklebern zumindest grob). Aber trotzdem muss man mit der Protestform ja nicht einverstanden sein.

Klar muss ein Protest sichtbar und hörbar sein, sonst hat er keinen Sinn. Und der kann auch mal für eine beschränkte Zeit weh tun. Wenn das allerdings umschwenkt, dass die Mehrheit der Leute von dem Protest nur noch genervt sind und man den Eindruck hat, dass eine Minderheit, die sich fanatisch dieser einen Sache unterwirft, alle anderen ständig beeinträchtigt, erweist man der Sache damit einen Bärendienst.

Ich glaube beispielsweise, dass die friedlichen Proteste gegen die AfD aktuell viele Leute dazu bewegen, eine mögliche Wahlentscheidung nochmals überdenken. Aber ich glaube nicht, dass sich irgendwer bei der DFL von den Protesten wirklich beeindrucken lässt. Es findet zwar aktuell ein Umdenken statt, was aber eher daher rührt, dass die Sache halt generell höchst umstritten ist und die Abstimmung ja denkbar knapp ausgefallen ist und das eigentlich nur aufgrund der Stimme von Martin Kind, der von seinem Stammverein eigentlich einen anderen Auftrag hatte.

Wir Fans haben auch jahrelang gegen die Montagsspiele protestiert. Aber wir glauben doch selber nicht, dass die wegen der Proteste abgeschafft wurden. Die wurden abgeschafft, weil die Einschaltquote am Montag dann vielleicht doch zu mies war, selbst wenn es ein Topspiel in der zweiten Liga war und wahrscheinlich kein Fernsehsender genügend Interesse daran gezeigt hat, die Rechte von Montagsspielen zu kaufen.

Montagsspiele sind noch gar nicht so lange her… 657 Views

Philipp, Samstag, 10.02.2024, 07:33 (vor 14 Tagen) @ Tansa07

und die fand wohl auch hier keiner gut. Der Protest ist daher wichtig und richtig.

Wenige haben was gegen Protest, aber gegen einen 567 Views

Stephan_Dorsten, Samstag, 10.02.2024, 08:07 (vor 14 Tagen) @ Philipp

Spielabbruch. Uns so eine Eskalation ist ja durchaus denkbar. Besonders bei uns. Und man sollte versuchen, den Protest so zu gestalten, dass er nicht mit Fadenkreuz Plakaten oder Ähnlichem endet.

Spielabbruch ist auch möglich 542 Views

derMythos, Duisburg, Samstag, 10.02.2024, 08:11 (vor 14 Tagen) @ Stephan_Dorsten

Wenn mal ein Schiri von soner „Kamelle“ getroffen wird.
Aber das Risiko scheint kalkulierbar zu sein, sonst würde man es ja nicht eingehen

--
Der Gegner muss von Anfang an zweifeln, in Gladbach zu punkten. (Jos Luhukay)

So wie beim abbrennen von Pyrotechnik 433 Views

Schwimmbuchs, Samstag, 10.02.2024, 08:49 (vor 13 Tagen) @ derMythos

Alles 1A kontrollierbar! Und wenn was passiert, war es halt Schicksalhaft. Stand schließlich alles im großen "was in der Kurve alles passieren kann"-Aufklärungsbogen, den du bei Erhalt der Karte unterschrieben hast ;)

War ironisch gemeint 😅 375 Views

derMythos, Duisburg, Samstag, 10.02.2024, 08:51 (vor 13 Tagen) @ Schwimmbuchs

Wenn da paar besoffene was aufs Spielfeld werfen, ist das null kontrolliertes protestieren. Und ja, nicht jeder ist besoffen, bevor man sich am dem Detail aufzieht

--
Der Gegner muss von Anfang an zweifeln, in Gladbach zu punkten. (Jos Luhukay)

diese proteste sind bitter nötig. bitte mehr davon! 712 Views

griffon, Samstag, 10.02.2024, 03:44 (vor 14 Tagen) @ Tansa07

ich hab große sympathie für die jungs (und mädels), die sich noch als fans begreifen, und nicht als kunden. die den anteil der fans und der organisierten fan-szenen am fußball verteidigen, und ihre rechte, gegen die schrankanlose und rücksichtslose kommerzialisierung durch den verband.

protest (genau wie steiks) muß sichtbar sein und weh tun, sonst ist er sinnlos.

die interessen des fußballs und seiner fans sind NICHT identisch mit den interessen des verbandes, und auch nicht mit denen des eigenen vereins (zumal unser verein dem investorenirrssinn brav zugestimmt hat).

wie einige hier, bei jedem anflug von protest, eigensinn und widerspruch im stadion, sich stets sofort auf die seite der macht und der strafenden instanzen schlagen, ist überaus abstoßend.
mögliche proteste morgen jetzt schon als alibi für ein mögliches verkacken im spiel zu gebrauchen zeigt, daß die hosenscheißer- und spießbürger-mentalität bei der borussia sich nicht auf den grünen rasen beschränkt

👍🫶 182 Views

Urknall, Samstag, 10.02.2024, 10:22 (vor 13 Tagen) @ griffon

- kein Text -

Dann hast du nach deiner Definition wohl keine Sympathie 501 Views

Schwimmbuchs, Samstag, 10.02.2024, 08:45 (vor 13 Tagen) @ griffon

Denn da werden keine Rechte verteidigt, sondern Argumente geliefert, um diese immer weiter einzuschränken. Das ist im besten Fall nur dumm, im schlimmsten Fall ist es ihnen sogar recht, damit sie weiter protestieren können.

Darüber hinaus halte ich Protest von Menschen, die den Kommerz selbst leben, ihn sogar brauchen, weil sie sonst ihre so geliebte mediale Aufmerksamkeit verlieren, für im höchsten Maße fragwürdig. Ich führe ja auch keinen protestmarsch gegen steigende co2 Werte mit 10 hummer an. Bei kreativem Protest, der keinem außer "dem Feind" schadet, wäre ich sofort dabei.

Du magst das lächerlich finden, aber mich kotzt es an, dass ich Sonntags abends ne Stunde länger in Gladbach am hbf stehen muss, weil ich Dank der 15 minütigen Nachspielzeit meinen Zug verpasse und auf den nächsten warten muss. Ich muss montags tatsächlich arbeiten und finde es total cool - ja, ich bin alt geworden -, vorher ausreichend zu schlafen. Andere, die bspw bis Dortmund müssen, verpassen durch diese Aktionen sogar ihre letzte sinnvolle Verbindung und brauchen statt 2 Stunden plötzlich 3,5 Stunden bis nach Hause. Aber logisch, muss man in Kauf nehmen für den Protest gg Kommerz, sagt der in Mönchengladbach beheimatete fleißiger Protestler, der zu Fuß nach Hause gehen kann. Gibt es dafür eigentlich auch was im merch? ;)

Hätte mal jemand 377 Views

Speedrich, Samstag, 10.02.2024, 09:23 (vor 13 Tagen) @ Schwimmbuchs

wirkungsvoll gegen 20:45 Anstoßzeiten protestiert ☝️

--
Der Mensch denkt, das Chaos lenkt.

Das mit der Rückfahrt wollte ich eben auch schreiben 416 Views

derMythos, Duisburg, Samstag, 10.02.2024, 08:49 (vor 13 Tagen) @ Schwimmbuchs

Aber eher bezogen auf Familen mit Kind, dein Beispiel ist natürlich auch völlig nachvollziehbar.
Glaube aber kaum das so Einzelschicksale von 70% der Fans hier erhört werden, wenn paar der Meinung sind ihr Ding durchzuziehen

--
Der Gegner muss von Anfang an zweifeln, in Gladbach zu punkten. (Jos Luhukay)

Das mit der Rückfahrt wollte ich eben auch schreiben 343 Views

Philipp, Samstag, 10.02.2024, 09:32 (vor 13 Tagen) @ derMythos

Diese Unannehmlichkeiten bei der Rückfahrt #Montagsspiele konnten schon mal erfolgreich korrigiert werden.

Ab 2025/26 gibt es 5 weitere Spiele, die dann Sonntags um 19:30 stattfinden.... Für alle anwesenden Fans ist das maximal scheisse.

Ein Protest muss Schaden anrichten um wahrgenommen zu werden und halte ihn daher weiterhin für richtig.

Das mit der Rückfahrt wollte ich eben auch schreiben 322 Views

Schwimmbuchs, Samstag, 10.02.2024, 09:49 (vor 13 Tagen) @ Philipp

Schaden nahezu ausschließlich bei anderen Fans? Wo hilft das denn außer dabei, die Szene noch mehr zu spalten und damit indirekt auch dfl in die Karten zu spielen?

Das mit der Rückfahrt wollte ich eben auch schreiben 240 Views

Philipp, Samstag, 10.02.2024, 11:13 (vor 13 Tagen) @ Schwimmbuchs

Schaden nahezu ausschließlich bei anderen Fans? Wo hilft das denn außer dabei, die Szene noch mehr zu spalten und damit indirekt auch dfl in die Karten zu spielen?

Der Schaden bei anderen Fans ist natürlich ärgerlich, wenn aber bspw. eine Zerstückelung des Spieltags vermieden werden kann, profitieren diese dann an anderer Stelle. Hier verweise ich noch mal auf die Montagsspiele.

Auch die DFL hat einen immensen Schaden. MMn den deutlich größeren.

Das mit der Rückfahrt wollte ich eben auch schreiben 235 Views

Schwimmbuchs, Samstag, 10.02.2024, 11:23 (vor 13 Tagen) @ Philipp

Aber welchen Schaden denn bei der dfl? Den größten Schaden hat Kind denen zugefügt.

Das mit der Rückfahrt wollte ich eben auch schreiben 230 Views

Philipp, Samstag, 10.02.2024, 11:42 (vor 13 Tagen) @ Schwimmbuchs

Schwächung der Verhandlungsposition ggü. potentiellen Investoren.

Das wiederum erhöht den Druck auf die einzelnen Vereine, die ja in der Gesamtheit die DFL ausmachen. Einzelne Vereinsvertreter fordern ja schon wieder eine Neuabstimmung.

Hier würde ich mir grundsätzlich mehr interne Kritik an den einzelnen Entscheidungen wünschen.

Wir haben uns ja bspw. klar für den Investoreneinstieg ausgesprochen.

Das mit der Rückfahrt wollte ich eben auch schreiben 217 Views

Schwimmbuchs, Samstag, 10.02.2024, 12:06 (vor 13 Tagen) @ Philipp

Die interessiert doch nicht, ob 10 Minuten pro Halbzeit nachgespielt wird. Ich sehe da keine Schwächung.

die neuabstimmung gibt es doch wohl in erster Linie wegen der aufkeimenden Kritik an Kind. Daher wollen ja "alle" eine offene Abstimmung. Das hat mit den Protesten maximal am Rande zu tun. Hätte man gleich offen abgestimmt und keiner gegen seinen Verein und es wäre trotzdem pro rausgekommen, wäre der Protest komplett ohne Effekt geblieben. Wie sonst halt auch weil der gewählte weg grundsätzlich der falsche ist!

...ein Protest muss Schaden anrichten? 299 Views

Toby, Erkelenz, Samstag, 10.02.2024, 09:48 (vor 13 Tagen) @ Philipp

Kann es sein, dass Du da was nicht richtig verstehst?

Eigentlich schon richtig, Schaden bei den Verursachern 😁 222 Views

Böki , Dortmund, Samstag, 10.02.2024, 10:05 (vor 13 Tagen) @ Toby

- kein Text -

--
hauptsache fussek - egal welche liga. und immer ein frischgezapftes in der jackentasche
Ein Hoch auf das ZirkusTheaterFussekShowbiz!

Ja, sowas wie Hungerstreik - o.k. 203 Views

Toby, Erkelenz, Samstag, 10.02.2024, 10:08 (vor 13 Tagen) @ Böki

- kein Text -

Spielabbruch und dann schauen alle ganz dumm 520 Views

Stephan_Dorsten, Samstag, 10.02.2024, 06:41 (vor 14 Tagen) @ griffon

Um was wetten wir, dass in Gladbach ein Excempel statuiert wird und das Spiel dann abgebrochen wird. Wenn es zu extrem wird. Und ja ich finde Proteste gut, aber ob Fadenkreuz Banner oder Tennisbälle wirklich so dolle sind? Es ist nur eine Frage der Zeit, dass ein Spiel abgebrochen werden wird und da gehe ich jede Wette ein, dass wir mit vorne dabei sein werden.

Naja ... Du kannst unsere Ullas ja nicht mit den 423 Views

tyorl, Samstag, 10.02.2024, 08:06 (vor 14 Tagen) @ Stephan_Dorsten

Idioten von gestern vergleichen.

Das war ein Derby zwischen HIV und Hanoi und
die Ullas von Hanoi stehen mit Kind seit Jahrem im Konflikt und dann noch sein "angebliches" Abstimmungsverhalten sorgt halt zusätzlich für Zündstoff.

Und bei uns trifft ja weder das eine noch das andere zu.

Deswegen mache ich mir keine Sorgen, dass bei unserem Spiel gegen D98 so eskaliert wird, dass ein Abbruch droht.

Wird halt Kamelle geworfen werden, dann paar Feuertöpfe usw., vielleicht noch das ein oder andere Plakat und gut ist.

Wenn es bei uns Derby-Zeit wäre, würde ich mir allerdings Sorgen wegen eines Abbruches machen

Die wenigsten Kritiker 419 Views

derMythos, Duisburg, Samstag, 10.02.2024, 07:42 (vor 14 Tagen) @ Stephan_Dorsten
bearbeitet von derMythos, Samstag, 10.02.2024, 07:45

Sind gegen einen Protest per se. Es geht da auch um die Umsetzung, das muss halt auch nicht jeder genial finden.

--
Der Gegner muss von Anfang an zweifeln, in Gladbach zu punkten. (Jos Luhukay)

Ich glaube jeder weiß, dass ein Investor Kohle machen will 354 Views

Stephan_Dorsten, Samstag, 10.02.2024, 08:02 (vor 14 Tagen) @ derMythos

und man auf Gewinnmaximierung aus ist. Entweder ist die DFL da sehr naiv, oder einfach dreist. Daher bin ich auch für einen Protest aber mit Grenzen. Und diese sind gestern durchaus überschritten worden. UND wir kennen es aus der Vergangenheit, dass man Gladbach noch anders behandeln wird, als den HSV als Bsp. Und davor habe ich schon Angst, dass man es übertreibt und nun mal hart durchgreifen würde. Ich hoffe man ist da besonnen genug, den Protest nicht eskalieren zu lassen.

BITTE MORGEN PROTESTE !!! 293 Views

Heppo, Freitag, 09.02.2024, 22:17 (vor 14 Tagen) @ Tansa07

- kein Text -

BITTE MORGEN PROSTEN !!! 245 Views

Cubalibre ⌂ , MG-Neuwerk, Samstag, 10.02.2024, 01:11 (vor 14 Tagen) @ Heppo

- kein Text -

Ich bin zwiegespalten 697 Views

baedw ⌂, Freitag, 09.02.2024, 22:03 (vor 14 Tagen) @ Tansa07

Ich halte diesen Protest für wichtig, und zwar für wichtiger als drei Punkte. Mit zehn Minuten (nicht 32!) Spielunterbrechung kann ich gut leben. Protest muss letztlich spürbar sein. Und er zeigt ja Wirkung - die ersten Klubs sind schon für eine neue Abstimmung.

Klar kann es unseren Spielfluss stören. Aber auch den des Gegners. Oder den von beiden. Oder den von keinem. Wer weiß das schon? Das ist für mich kein Argument.

Und: Wenn ich sehe, wer hier alles unterschrieben hat, dann ist es viel zu kurz gegriffen, auf "die Ultras" zu hauen.

Mein Wunsch: Drei Punkte - und ein Protest. Aber bitte ohne Fadenkreuze und ähnlichen Quatsch, der der Sache am Ende nur schadet.

--
www.baedw.de - Eriks Groundhoppingseite

👍👍 185 Views

DropkickMurphy , Whiskywonderland, Samstag, 10.02.2024, 03:46 (vor 14 Tagen) @ baedw

- kein Text -

--
good without god

Mir sind heute einige Gedanken durch den Kopf geschossen….. 654 Views

Oernie, Freitag, 09.02.2024, 22:02 (vor 14 Tagen) @ Tansa07

und auch für mich sind diese Proteste grenzwertig. Natürlich stören sie beim „normalen“ Prozess eines Spiels, egal ob Wichtigkeit Aufstieg (siehe heute) , Abstiegskampf oder alles was darüber ist. Und ich fühle auch mit den Fans auf Haupttribüne und Gegengerade , die verständlicherweise kein Bock auf 30 Minuten und mehr Nachspielzeit haben, geschweige denn von Mannschaften runter aufs Feld , rauf aufs Feld ……..

Aber ,

In einer ruhigen Minute habe ich mal versucht mir die Seite der Fanszenen anzulesen, -hören, -sehen. Und siehe da, wenn das alles so stimmt, kann ich auch deren Seite mehr als verstehen . Beispiele ?:

- die Wahl zum Investoreneinstieg wurde durch eine Stimme „mehr“ gewählt. Martin Kind wurde von seinem Verein H96 beauftragt , an der Wahl teilzunehmen und mit „Nein“ zu stimmen - er stimmte mit JA
- sottocultura hat heute einen offenen Brief heraus gebracht , da gehe ich nicht weiter drauf ein, nur haben im Anhang (ich habe nicht mitgezählt) ca 40-50 BORUSSIA Fanclubs unterschrieben (teilweise in den 80ern gegründet) - also nichts mit „die Ultras“, wie hier ja des öfteren zu lesen ist…
- es um u. a. um Spieltagszerstückelung und Spiele weitab von Borussia Park geht . Den Aufschrei möchte ich hier hören, wenn im „best case“ das DFB Pokalfinale dieses Jahr oder folgend in Abu Dhabi stattfindet……
- ganz ehrlich , wir haben es hier mit Profis zu tun . Von denen verlange ich ihre Leistung abzurufen , unabhängig von Choreografien , Randalen , Spielen ohne Zuschauer , keine Gästefans. Wenn sie nachts um 3 geweckt werden , müssten sie Leistung abrufen können, alles andere sind Ausreden - einzig und allein lass ich gelten , dass es wahrscheinlicher ist , nach so einer Pause ne größere Verletzungsanfälligkeit zu haben (Muskulär)
- Proteste und „Revolutionen“ auch mal was Gutes hatten , ich als 45 jähriger Sachsen Anhaltiner darf an 1989 erinnern (ok, etwas hoch gegriffen, und (!!!!) ich bin KEIN AFD Wähler - wird hier ja auch des öfteren behauptet, dass ganz Dunkeldeutschland AfD wählt)

Ich möchte mit meinen Worten definitiv nicht spalten, eher verstehen …… Rechtschreib und Grammatikfehler können gern gekauft werden .

Uns allen ein erfolgreiches Wochenende!!!

Viele Grüße an ALLE

Bananen werfen fänd ich mal wieder cool 539 Views

Effe1976 , Thun, Freitag, 09.02.2024, 21:30 (vor 14 Tagen) @ Tansa07

sicher wären alle komplett verwirrt und würden Olli Kahn suchen

Das interessiert die Ultra Bubis wahrscheinlich nicht... 683 Views

Toby, Erkelenz, Freitag, 09.02.2024, 21:26 (vor 14 Tagen) @ Tansa07

... das ist doch deren Spiel und das sind deren Regeln 🤮

Sehr objektiver Kommentar. Hast du gesehen wer den Brief 573 Views

AlterMann, Freitag, 09.02.2024, 22:27 (vor 14 Tagen) @ Toby

alles mitträgt oder gehörst du zu denen die reflexartig alles Scheiße finden , was von den Ultras kommt?

Sehr objektiver Kommentar. Hast du gesehen wer den Brief 362 Views

Toby, Erkelenz, Samstag, 10.02.2024, 07:12 (vor 14 Tagen) @ AlterMann

Das ist ja sehr beeindruckend, wie viele Fanclubs da unterschrieben haben.
Das wissen ja jetzt aber auch alle.
Ich kann Dir versichern, dass auch ich solche Millionärsspielzeuge wie die Bullenpisse, die VW-, IT-, Hörgeräte- oder Chemiekonzern-Betriebssportgemeinschaften zum Kotzen finde.
Obwohl ich nicht grundsätzlich gegen eine Vermarktung eines Vereines oder der Liga bin.
Auch die Ultras "vermarkten" sich, oder wozu dienen die Werbeblättchen, die ich öfter mal auf meinem Sitzplatz im Stadion finde, in denen diverse Ultra-Klamotten und Accessoires angeboten werden?

Es wäre doch scheinheilig, wenn man auf der einen Seite die Vorteile der gesellschaftlichen, technischen und wirtschaftlichen Entwicklung (die nun mal immer voranschreitet, ob man will oder nicht) gerne nutzen möchte, die Nachteile jedoch ablehnt.
Schreiben sich die Mitglieder der Fanclubs noch Briefe und versenden sie per Kutsche oder nutzen die auch schon Whatsapp oder E-Mails?

Und wer ist es denn, der immer wieder hochkarätige Neuzugänge fordert und dem vorhandenen Personal oftmals die Qualität abspricht - bist das nicht auch Du?
Wäre es heutzutage akzeptabel, ein BL-Spiel auf einem rutschigen Erdhügel am Rande des Spielfeldes zu verfolgen?
Da ist mir ein angemessenes Stadion wie der Borussiapark doch schon lieber, Dir doch auch, oder?

Das bezahlt sich aber mitnichten von den Mitgliedbeiträgen oder den Ticketeinnahmen. Das sollte wohl auch dem einfachsten Geist klar sein.

Wenn Letzterer keine andere Möglichkeit sieht, als Kindergartenaktionen im Stadion durchzuführen (nach dem Motto: "Ich bin jetzt quengeliiiiig"), dann bitte schön.
(Obwohl solche Fadenkreuz-Geschichten natürlich deutlich über´s Ziel hinaus schiessen - auch wenn ich diesen Unsympathen nicht mag!)
Ich finde es jedenfalls kontraproduktiv, wenn die Blagen ihre Süßigkeiten, die sie beim Martinssingen bekommen haben auf´s Spielfeld werfen.

Eines sollten sich die Ultra-Bubis mit ihren lächerlichen Badehauben aber auch mal durch den Kopf gehen lassen.
Die Borussia existiert seit über hundert Jahren. Die BL wurde vor 60 Jahren gegründet.
Da haben die meisten von den Lümmels noch Rückenschwimmen im Sack ihres Vaters geübt.

Was bilden die sich ein , wenn sie behaupten, der Fußball gehöre ihnen?
Gehört denen auch der ADAC, weil sie da Mitglied sind und sie ein Auto haben?

Der Verein, sprich Stephan Schippers hat seine Haltung zu der Thematik dargelegt.
Wenn ich damit nicht klarkommen würde, dann wäre die wirkungsvollste Protestaktion dagegen ein Vereinsaustritt!
Das würde - wenn es in großer Zahl passiert - die Borussia wahrscheinlich eher zum Umdenken bringen, als o.g. Kleinkindverhalten.
Die Mitgliedszahlen steigen aber überraschenderweise kontinuierlich. Es scheinen also doch nicht ganz so viele gegen die Haltung der Vereinsführung zu sein.

Es ist glücklicherweise in unserem Land legitim, gegen alles zu protestieren, was einem nicht gefällt.
Und es ist auch klar, dass Protestaktonen nur etwas bringen, wenn sie von vielen wahrgenommen werden.

Sie verlieren jedoch erheblich an Glaubwürdigkeit, wenn sie von Gruppen durchgeführt werden, die vermummt durch die Gegend laufen
und die vor vereinschädigendem, kriminellen Verhalten im eigenen Stadion nicht zurück schrecken.
So sehr ich die Ängste der Protestierenden verstehe, so wenig kann ich mich mit zündelnden, tennisballwerfenden Bubis identifizieren.
Deshalb hoffe ich (wahrscheinlich vergebens), dass es heute nur um das Spiel unserer Mannschaft gegen Darmstadt geht und nicht um die Befriedigung eines Aufmerksamkeisbedürfnisses einiger Fans.

Ich wünsche Dir und allen Borussen ein schönes Spiel und 3 Punkte!

👍😎 174 Views

VFLElmar , Gangelt, Samstag, 10.02.2024, 13:45 (vor 13 Tagen) @ Toby

- kein Text -

--
Alles wird gut

Komisch…. 732 Views

Urknall, Freitag, 09.02.2024, 21:25 (vor 14 Tagen) @ Tansa07

Betroffen sind doch beide Mannschaften in gleicher Weise von derlei Altionen!
Warum sollen gerade wir dadurch benachteiligt sein?
Die Konzentration auf das Spiel ist dann ggf. bei allen futsch.
Es ist bislang auch nicht der Fall gewesen, dass die vermeintlich stärkere Mannschaft (auf dem Papier) plötzlich eingebrochen ist, oder umgekehrt.
Oder sind unsere Spieler besonders sensibel?🤔🤔🤔

Komisch…. 552 Views

derMythos, Duisburg, Freitag, 09.02.2024, 21:42 (vor 14 Tagen) @ Urknall

Wir haben einen Umbruch, finde es echt unklug wenn man bei der Personaldecke aktuell der Meinung ist einfach mal den Spielfluss unterbrechen zu können um ein Statement zu setzen. Vor allem da es ja vom Verein ein Statement ist wieder mehr auf die Jugend zu setzen und die alten Tugenden des Vereins zu leben. Ich persönlich würde das unterstützen wollen und mehr Fokus auf Support für die Jungs legen

--
Der Gegner muss von Anfang an zweifeln, in Gladbach zu punkten. (Jos Luhukay)

Kann ich nicht teilen…. 315 Views

Urknall, Samstag, 10.02.2024, 03:24 (vor 14 Tagen) @ derMythos

Das sind immer noch Profis!
Die leben ständig mit zahlreichen Unterbrechungen aufgrund anderer Aktionen (z.B. Flitzer, oder weil sich ein Spieler mal ein paar Minuten hinlegt um Zeit zu schinden oder wegen einer Verletzung , oder minutenlange VAR-Unterbrechungen…… „Herr Stieler, den VAR bitte jetzt nicht so lange checken, wir sind im Umbruch, verstehen Sie? U-m-b-r-u-c-h! …….. oder „Steh auf, du Sau, das war kein Foul, los steh auf, wir sind im Umbruch😩“…)

Mal ehrlich: Ich finde das jetzt konstruiert….. das sind doch keine Mimosen!
Wenn wir verlieren, dann bestimmt nicht wegen der Protestaktion, ganz gleich, ob man die jetzt mag oder nicht!

Ergänzend: 292 Views

Urknall, Samstag, 10.02.2024, 03:49 (vor 14 Tagen) @ Urknall
bearbeitet von Urknall, Samstag, 10.02.2024, 04:05

Kontraproduktiv finde ich, wenn die Mannschaft ausgepfiffen wird, wenn es mal nicht läuft.
Da muss ich diese Saison aber feststellen, dass sich die Fans bislang hinter die Mannschaft gestellt und diese angefeuert hat.
Da wird der Umbruch verstanden und honoriert.👍
Da kann man über eine Aktion, die nicht mal die Spieler persönlich betrifft, hinwegsehen.
———
Aber noch mal anders gefragt: welchen Vorteil hat Darmstadt durch diese Protestaktion?
Die stehen doch mit dem Rücken zur Wand, steigen wahrscheinlich ab und nach der hier aufgeführten Logik wären die doch die Benachteiligten…..

Eigentlich ist es immer dann ein Nachteil 279 Views

derMythos, Duisburg, Samstag, 10.02.2024, 07:22 (vor 14 Tagen) @ Urknall
bearbeitet von derMythos, Samstag, 10.02.2024, 07:46

Wenn man grade einen guten Lauf hat, der dann unterbrochen wird.
Also wenn Borussia grade dabei ist Darmstadt auseinanderzunehmen, zumindest dann kein Protest, der eine Spielunterbrechung nach sich ziehen würde.Denke das wäre doch ein Kompromiss 😀

--
Der Gegner muss von Anfang an zweifeln, in Gladbach zu punkten. (Jos Luhukay)

Eigentlich ist es immer dann ein Nachteil 245 Views

Urknall, Samstag, 10.02.2024, 08:10 (vor 14 Tagen) @ derMythos

Das ist ein Kompromiss 👍…. oder wenn Darmwind einen Lauf hat. 😎 So unfair darf ich sein!

War der Talerwurf nicht immer am Anfang der Halbzeiten?
Alternative weiß ich nicht, aber mittlerweile sollte jeder Funktionär begriffen haben, dass man gegen die Pläne ist. Von der Seite her kann man das auch jetzt langsam einstellen.

👍🤝 220 Views

derMythos, Duisburg, Samstag, 10.02.2024, 08:13 (vor 13 Tagen) @ Urknall

⬛️⬜️🟩

--
Der Gegner muss von Anfang an zweifeln, in Gladbach zu punkten. (Jos Luhukay)

P.S. 233 Views

derMythos, Duisburg, Samstag, 10.02.2024, 07:28 (vor 14 Tagen) @ derMythos

Ist dieses Münzen, Bälle etc Schmeißen übrigens alternativlos? Gibt es da keine gleich Aufmerksamkeits erregende Protestmöglichkeiten, ohne der eigenen Mannschaft oder dem Verein am langen Ende zu schaden?

--
Der Gegner muss von Anfang an zweifeln, in Gladbach zu punkten. (Jos Luhukay)

👍🐎 213 Views

yeti, Freitag, 09.02.2024, 21:14 (vor 14 Tagen) @ Tansa07

- kein Text -

👍 Wird aber wohl nicht passieren. 251 Views

Kastenmaier , Freitag, 09.02.2024, 21:11 (vor 14 Tagen) @ Tansa07

- kein Text -

Korrekt! 216 Views

Elm, Freitag, 09.02.2024, 21:06 (vor 14 Tagen) @ Tansa07

- kein Text -

🙏 199 Views

derMythos, Duisburg, Freitag, 09.02.2024, 21:04 (vor 14 Tagen) @ Tansa07

- kein Text -

--
Der Gegner muss von Anfang an zweifeln, in Gladbach zu punkten. (Jos Luhukay)

Richtig! 212 Views

Magiermoench, Freitag, 09.02.2024, 20:56 (vor 14 Tagen) @ Tansa07

- kein Text -

👍 202 Views

VFLElmar , Gangelt, Freitag, 09.02.2024, 20:53 (vor 14 Tagen) @ Tansa07

- kein Text -

--
Alles wird gut