Moin Moin :-)) (BORUSSEN) 314 Views

Bap, Dienstag, 22.11.2022, 06:17 (vor 76 Tagen)

- kein Text -

CR7 wäre jetzt ablösefrei zu haben ;) 302 Views

Bökelandi , Dienstag, 22.11.2022, 20:23 (vor 76 Tagen) @ Bap

- kein Text -

Sofort nehmen:-) 721 Views

Roeder77, Dienstag, 22.11.2022, 20:42 (vor 76 Tagen) @ Bökelandi

der finanziert sich doch quasi selbst über Merchandising usw.

Rolli ist bestimmt schon dran. 😉 284 Views

MCFromage , Köln-Porz, Dienstag, 22.11.2022, 22:32 (vor 76 Tagen) @ Roeder77

- kein Text -

DFB vs. FIFA vor dem Sportgerichtshof? 976 Views

Interessanter Artikel. Mal sehen, was draus wird. 382 Views

vflchris, Dienstag, 22.11.2022, 19:33 (vor 76 Tagen) @ giovanne

- kein Text -

hier auch ein noch sehr lesenswerter beitrag 497 Views

silent_bob, Dienstag, 22.11.2022, 21:38 (vor 76 Tagen) @ vflchris

aber vorher @vengo und Konsorten: Achtung rächzpresse, also besser nicht lesen!

Keine Eier in katar

Könnte man ja auch mal drüber nachdenken...

Danke😉 230 Views

giovanne , Berlin, Dienstag, 22.11.2022, 19:36 (vor 76 Tagen) @ vflchris

- kein Text -

Und es geht noch besser... 1252 Views

vflchris, Dienstag, 22.11.2022, 13:38 (vor 76 Tagen) @ Bap

Jetzt auch Verbot wegen Schriftzug im Trikot auf der Krageninnenseite: Klick

Neuhaus wieder im Balltraining 840 Views

JörgH. , Dienstag, 22.11.2022, 13:18 (vor 76 Tagen) @ Bap

Gute Nachricht von ligainsider.de, wir brauchen dringend ein geringeres Gefälle im Kader.

Grüße

--
Boycott Qatar 2022

Stimmung in Argentinien? 348 Views

MS-MG, Dienstag, 22.11.2022, 12:35 (vor 76 Tagen) @ Bap

- kein Text -

Beim ersten Turnier ohne Messi werden die Weltmeister. 329 Views

Kastenmaier , Dienstag, 22.11.2022, 14:26 (vor 76 Tagen) @ MS-MG

- kein Text -

denke ich auch. messi ist durch, er hatte seine chance 2014 339 Views

silent_bob, Dienstag, 22.11.2022, 15:16 (vor 76 Tagen) @ Kastenmaier

- kein Text -

Und 2010 und 2006 und immer gegen die gleichen raus. 602 Views

Sognando, nearest open pub, Dienstag, 22.11.2022, 16:06 (vor 76 Tagen) @ silent_bob

Ich werde nie verstehen, warum Pekerman Messi 2006 nicht eingewechselt hat. Argentinien geht in der 49. Minute 1:0 in Führung, ab da musste "La Mannschaft" kommen, gegen Ende immer stärker und als Absicherung standen hinten Mertesacker und Metzelder. Wenn dann Messi mit seinen 18 Jahren auf den Platz kommt, nachdem er vorher schon die Champions League durcheinandergewirbelt hat, gewinnt Argentinien 3:0 mindestens.

--
Plan b, Unterpunkt 1: Alles weiter wie bisher, aber mit Arbeitskreis

Und Riquelme rausgenommen hat. 501 Views

JörgH. , Dienstag, 22.11.2022, 16:54 (vor 76 Tagen) @ Sognando

Unbegreiflich.

Grüße

--
Boycott Qatar 2022

weil es im ZirkusTheaterFussekShowbiz nur um Macht geht 475 Views

Böki , Dortmund, Dienstag, 22.11.2022, 16:38 (vor 76 Tagen) @ Sognando

er war einfach noch nicht dran ... und nun ist er vielleicht nie dran

--
hauptsache fussek - egal welche liga. und immer ein frischgezapftes in der jackentasche
Ein Hoch auf das ZirkusTheaterFussekShowbiz!

Wenn das mal nicht gekauft war... 895 Views

Genios, Dienstag, 22.11.2022, 13:34 (vor 76 Tagen) @ MS-MG

...genug Geld haben die Saudis ja und die Argentinier können froh sein wenn sie diese unsägliche Veranstaltung nach der Vorrunde verlassen dürfen. Besser haben es nur die Italiener gemacht.

Und die Griechen 😉😉😉 264 Views

Socrates , Heinsberg, Dienstag, 22.11.2022, 15:12 (vor 76 Tagen) @ Genios

- kein Text -

Bestimmt nicht- und bei mir aber auch nicht... 865 Views

Dynamite , Mönchengladbach, Dienstag, 22.11.2022, 12:50 (vor 76 Tagen) @ MS-MG

...für heute jetzt schon 3 Wetten im Ar...

Bestimmt nicht- und bei mir aber auch nicht... 438 Views

Vengo , Dienstag, 22.11.2022, 14:48 (vor 76 Tagen) @ Dynamite
bearbeitet von Vengo, Dienstag, 22.11.2022, 14:58

Ein Bewohner unseres Wohnheims hatte ARG überall dabei und das wegen einer läppischen Quote von 1,12. Hatte ihn gewarnt, jetzt sind alle Tipps im A***.
Meine laufen noch ;-).

EDIT: Macht übrigens Spaß zu tippen ohne zu gucken ;-).

--
Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«

Bestimmt nicht- und bei mir aber auch nicht... 384 Views

Jever, Dienstag, 22.11.2022, 14:57 (vor 76 Tagen) @ Vengo

Ein Bewohner unseres Wohnheims hatte ARG überall dabei und das wegen einer läppischen Quote von 1,12. Hatte ihn gewarnt, jetzt sind alle Tipps im A***.
Meine laufen noch ;-).

Ich nehm solche Mini-Quoten normalerweise nicht mit rein, aber bei Tipico gibts ja neuerdings vorgefertigte Wettscheine die man nur anklicken muss. Hab dann um 10.58 Uhr schnell den ausgewählt mit allen Vorrunden-Partien von heute. Tja, dumm gelaufen.

Ein weiser Mann meinte mal zu mir, wenn Du immer so tippst wie sie nach der Logik und der Wahrscheinlichkeit spielen müssten, dann gewinnst Du keinen Blumentopf. Hatte er wohl nicht ganz unrecht mit...

ach, ist jetzt nach dem Dänenspiel auch egal... 256 Views

Dynamite , Mönchengladbach, Dienstag, 22.11.2022, 16:09 (vor 76 Tagen) @ Jever

- kein Text -

Wohl wahr 233 Views

Jever, Dienstag, 22.11.2022, 16:25 (vor 76 Tagen) @ Dynamite

- kein Text -

Wie war die Quote für Sieg der Saudis? 270 Views

Wicked Bobcat ⌂, Erkelenz, Dienstag, 22.11.2022, 13:21 (vor 76 Tagen) @ Dynamite

- kein Text -

bei Bwin zuletzt 23,0 238 Views

Dynamite , Mönchengladbach, Dienstag, 22.11.2022, 13:40 (vor 76 Tagen) @ Wicked Bobcat

- kein Text -

Tja, das ewige Problem mit den "todsicheren" Tipps 311 Views

Jever, Dienstag, 22.11.2022, 12:54 (vor 76 Tagen) @ Dynamite

- kein Text -

ach, Argentinien war einfach nur ein "Lückenfüller" 269 Views

Dynamite , Mönchengladbach, Dienstag, 22.11.2022, 13:13 (vor 76 Tagen) @ Jever

- kein Text -

REWE beendet die Kooperation mit dem DFB! 858 Views

Potowski, Dienstag, 22.11.2022, 11:19 (vor 76 Tagen) @ Bap

https://www.n-tv.de/sport/Rewe-beendet-umgehend-Kooperation-mit-DFB-article23734360.html

Stark!

--
"Es reicht nicht, keinen Plan zu haben. Man muss auch unfähig sein, ihn auszuführen."

bessere pr können die gar nicht haben! 413 Views

klingone67, Dienstag, 22.11.2022, 19:08 (vor 76 Tagen) @ Potowski

gefällt mir gut! einerseits ein wirklcih starkes zeichen, andererseits sparen sie viel kohle und haben gratis die beste werbung, die sie bekommen können!

das ist ein starkes zeichen innerhalb des woke capitalism 492 Views

griffon, Dienstag, 22.11.2022, 15:54 (vor 76 Tagen) @ Potowski

trotz des billigmutes (der eh auslaufende vertrag). aber immerhin haben sie es öffentlich gemacht.

der verkommene DFB muß so toxisch werden für sponsoren, daß niemand mehr mit ihm zu tun haben will.

arbeiteten da profis, statt des unterbelichteten bierhoffs, würden die die zeichen der zeit langsam erkennen.

der ubB findet seinen Hintern mit beiden Händen nicht. 414 Views

Sognando, nearest open pub, Dienstag, 22.11.2022, 16:08 (vor 76 Tagen) @ griffon

Legendär, wie Bierhoff auf die Kritik, die Nationalelf würde zu sehr kommerzialisiert und sich von den Fans entfernen antwortete, das müsse man mit den Stakeholdern der Nationalmannschaft besprechen.

--
Plan b, Unterpunkt 1: Alles weiter wie bisher, aber mit Arbeitskreis

Total spannende neue Bündnisse... 781 Views

zimmo, Dienstag, 22.11.2022, 13:42 (vor 76 Tagen) @ Potowski

Finde ich ja ziemlich spannend, was da gerade abgeht.

Das neue Feindbild ist die "Wokeness". Menschen, die es schön finden, wenn man nett zueinander ist.
Da machen gerade Rechte, Querfrontler und Islamisten gemeinsame Sache und plärren über alles, was auch nur ansatzweise nach Solidarität klingt.

"Wokeness" und "Moral" werden auf teufelkommraus negativ konnotiert.

Sämtliche Aktionen für ein solidarisches Miteinander werden mit "ja, aber... Russland/Südafrika/Apple/China/usw..." gekontert, statt mal auf darauf einzugehen, dass es nicht sehr nett ist, LGBTQ-Menschen auszupeitschen und einzuknasten, Frauen funamentale Rechte vorzuenthalten, Meinungsfreiheit zu unterdrücken, Pressefreiheit zu bekämpfen...

Und über diese Diskussionen vergessen wir den Mut der iranischen Mannschaft. Ist die jetzt eigentlich auch "woke", weil sie nicht gesungen hat?

Total spannende neue Bündnisse... 244 Views

Schwimmbuchs, Mittwoch, 23.11.2022, 08:29 (vor 75 Tagen) @ zimmo

Mein "neues" Feindbild ist dieses krasse s/w denken. Mir geht das mittlerweile alles viel zu schnell. Nur weil ich Dinge differenzierter sehe oder mit gewissen Dingen viel bzw. nichts anfangen kann, bin ich nicht gleich intolerant oder rechts bzw. "Woke" oder Moralapostel. Dieses zwanghafte einteilen in Lager trägt mindestens genauso viel zur immer größer werdenden Spaltung der Gesellschaft bei.

Wobei ich dir recht geben muss, dass mir diese "ja, aber..." Antworten auch tierisch gegen den Strich gehen. Einfach erstmal auf das Gesagte eingehen, ist völlig aus der Mode gekommen. Diese fortschreitende Digitalisierung erzieht uns jede Fähigkeit der vernünftigen Diskussion ab. Früher musste ich mich ja persönlich mit jemandem auseinandersetzen, der stand ja vor mir. Heute lese ich einfach die Nachricht nicht bzw "ghoste" den, um mal im fetzigen Sprachgebrauch zu bleiben. Ganz furchtbare Entwicklung!

Total spannende neue Bündnisse... 247 Views

Vengo , Mittwoch, 23.11.2022, 11:18 (vor 75 Tagen) @ Schwimmbuchs
bearbeitet von Vengo, Mittwoch, 23.11.2022, 11:30

Mein "neues" Feindbild ist dieses krasse s/w denken. Mir geht das mittlerweile alles viel zu schnell. Nur weil ich Dinge differenzierter sehe oder mit gewissen Dingen viel bzw. nichts anfangen kann, bin ich nicht gleich intolerant oder rechts bzw. "Woke" oder Moralapostel. Dieses zwanghafte einteilen in Lager trägt mindestens genauso viel zur immer größer werdenden Spaltung der Gesellschaft bei.

Sehe ich auch so. Diesen Dogmatismus prangere ich schon lange an. Bin schon so ziemlich in jede Schublade gesteckt worden.

Wobei ich dir recht geben muss, dass mir diese "ja, aber..." Antworten auch tierisch gegen den Strich gehen. Einfach erstmal auf das Gesagte eingehen, ist völlig aus der Mode gekommen. Diese fortschreitende Digitalisierung erzieht uns jede Fähigkeit der vernünftigen Diskussion ab. Früher musste ich mich ja persönlich mit jemandem auseinandersetzen, der stand ja vor mir. Heute lese ich einfach die Nachricht nicht bzw "ghoste" den, um mal im fetzigen Sprachgebrauch zu bleiben. Ganz furchtbare Entwicklung!

Ja, aber ich kann sowohl auf das Gesagte eingehen als das auch bewerten.

Jedes "ja, aber ..." (was ist eigentlich mit "Nein, aber.." *g*) zu diskreditieren ist genau so dogmatisch. Als nächstes ist dann "ja, wenn ..." oder "Ja, denn ..." oder "Ja, du/ich" oder " ...." auch nicht mehr gut ;-).

--
Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«

Total spannende neue Bündnisse... 227 Views

Schwimmbuchs, Mittwoch, 23.11.2022, 12:47 (vor 75 Tagen) @ Vengo

Das "ja, aber..." bezog sich auf einen dann folgenden themenwechsel wie von zimmo angesprochen und nicht darauf, sollte danach tatsächlich etwas zum Thema folgen ;)

Total spannende neue Bündnisse... 225 Views

Vengo , Mittwoch, 23.11.2022, 13:24 (vor 75 Tagen) @ Schwimmbuchs

Das "ja, aber..." bezog sich auf einen dann folgenden themenwechsel wie von zimmo angesprochen und nicht darauf, sollte danach tatsächlich etwas zum Thema folgen ;)

Wobei es immer eine Rolle spielt, ob es tatsächlich ein Themenwechsel ist, oder ob das nur so gemeint bzw. interpretiert wird ;-)

Wir nehmen kein Gas mehr aus Russland. Ja, stimmt (wenn auch real nicht ganz), aber dafür aus Katar (auch nicht so wirklich).
Ist das jetzt falsch darauf hinzuweisen, ists ein Themenwechsel, wenn auf so eine Doppelmoral hingewiesen wird?

Beispiel: Zimmo hat sich darüber kurz ausgelassen, dass in einem Kommentar des "Freitag" hieß, dass Kritik berechtigt sei und gleichzeitig mit einem "aber" auf die Doppelmoral bestimmter Kritiker hingewiesen wurde. Für mich ist so ein Hinweis legitim und sogar wichtig.

Grundsätzlich stimme ich dir und Zimmo ja auch zu, aber ich meine auch, dass das nicht immer so klar ist.

--
Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«

Ja, aber:-)) 238 Views

Focus, Mittwoch, 23.11.2022, 09:32 (vor 75 Tagen) @ Schwimmbuchs

Ich bin da völlig bei dir. Keiner hört mehr zu, sondern ordnet direkt in die Extreme ein. Bist du nicht für mich, dann bist du gegen mich! Was mal so die persönliche Erfahrung meinerseits angeht, so behaupte ich einfach mal, dass dies die Krankheit der sozialen Netzwerke ist. Wenn man mit jemanden Auge in Auge diskutiert , dann läuft die Sache ganz anders. Beruflich bedingt, spreche ich mit Menschen, welche konservativ , oder auch links-liberal sind und im persönlichen Gespräch käme ich so gut wie nie auf die Idee , den einen als Nazi oder den anderen als Kommunist in eine Ecke zu schieben. Wenn man zuhört, dann hat jede Gruppe fast unwiderlegbare Argumente für Ihr Denken und letztendlich will keiner was böses.
Das einzige was mich manchmal echt nervt ist diese Doppelmoral, egal von welcher Seite!

Total spannende neue Bündnisse... 433 Views

Jever, Dienstag, 22.11.2022, 15:01 (vor 76 Tagen) @ zimmo

Das neue Feindbild ist die "Wokeness". Menschen, die es schön finden, wenn man nett zueinander ist.
Da machen gerade Rechte, Querfrontler und Islamisten gemeinsame Sache und plärren über alles, was auch nur ansatzweise nach Solidarität klingt.

Nö, Wokeness bedeutet, das an Universitäten Figuren rumlaufen die im Brustton der Überzeugung verkünden "wer nicht gendert ist rechts". Vorträge von Dozenten, die Positionen vertreten die "nicht woke" sind werden abgesagt.

Wokeness ist so ziemlich das Gegenteil von "nett zueinander sein", im Gegenteil, das ist das gute alte "wer nicht für uns ist, ist gegen uns".

Total spannende neue Bündnisse... 428 Views

zimmo, Dienstag, 22.11.2022, 15:06 (vor 76 Tagen) @ Jever

Das neue Feindbild ist die "Wokeness". Menschen, die es schön finden, wenn man nett zueinander ist.
Da machen gerade Rechte, Querfrontler und Islamisten gemeinsame Sache und plärren über alles, was auch nur ansatzweise nach Solidarität klingt.


Nö, Wokeness bedeutet, das an Universitäten Figuren rumlaufen die im Brustton der Überzeugung verkünden "wer nicht gendert ist rechts". Vorträge von Dozenten, die Positionen vertreten die "nicht woke" sind werden abgesagt.

Wokeness ist so ziemlich das Gegenteil von "nett zueinander sein", im Gegenteil, das ist das gute alte "wer nicht für uns ist, ist gegen uns".

q.e.d.

Total spannende neue Bündnisse... 232 Views

Vengo , Mittwoch, 23.11.2022, 11:28 (vor 75 Tagen) @ zimmo

Das neue Feindbild ist die "Wokeness". Menschen, die es schön finden, wenn man nett zueinander ist.
Da machen gerade Rechte, Querfrontler und Islamisten gemeinsame Sache und plärren über alles, was auch nur ansatzweise nach Solidarität klingt.


Nö, Wokeness bedeutet, das an Universitäten Figuren rumlaufen die im Brustton der Überzeugung verkünden "wer nicht gendert ist rechts". Vorträge von Dozenten, die Positionen vertreten die "nicht woke" sind werden abgesagt.

Wokeness ist so ziemlich das Gegenteil von "nett zueinander sein", im Gegenteil, das ist das gute alte "wer nicht für uns ist, ist gegen uns".


q.e.d.

Wokeness hat überhaupt nix mit "nett sein" zu tun (das an Zimmo), es bedeutet wachsam zu sein und ist schlicht zum Ersatz für das elende rechte "Gutmensch" geworden (das an dich) *g*.

Vielleicht hilft das ja.

--
Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«

Total spannende neue Bündnisse... 416 Views

Jever, Dienstag, 22.11.2022, 15:28 (vor 76 Tagen) @ zimmo

Das neue Feindbild ist die "Wokeness". Menschen, die es schön finden, wenn man nett zueinander ist.
Da machen gerade Rechte, Querfrontler und Islamisten gemeinsame Sache und plärren über alles, was auch nur ansatzweise nach Solidarität klingt.


Nö, Wokeness bedeutet, das an Universitäten Figuren rumlaufen die im Brustton der Überzeugung verkünden "wer nicht gendert ist rechts". Vorträge von Dozenten, die Positionen vertreten die "nicht woke" sind werden abgesagt.

Wokeness ist so ziemlich das Gegenteil von "nett zueinander sein", im Gegenteil, das ist das gute alte "wer nicht für uns ist, ist gegen uns".


q.e.d.

Die von mir geschilderten Beispiele sind real und lassen sich mit einer simplen Google-Suche innerhalb von Sekunden nachprüfen.

Ich habe aber nichts anderes erwartet. Es kann halt nicht sein was nicht sein darf.

Total spannende neue Bündnisse... 235 Views

Vengo , Mittwoch, 23.11.2022, 11:29 (vor 75 Tagen) @ Jever

Das neue Feindbild ist die "Wokeness". Menschen, die es schön finden, wenn man nett zueinander ist.
Da machen gerade Rechte, Querfrontler und Islamisten gemeinsame Sache und plärren über alles, was auch nur ansatzweise nach Solidarität klingt.


Nö, Wokeness bedeutet, das an Universitäten Figuren rumlaufen die im Brustton der Überzeugung verkünden "wer nicht gendert ist rechts". Vorträge von Dozenten, die Positionen vertreten die "nicht woke" sind werden abgesagt.

Wokeness ist so ziemlich das Gegenteil von "nett zueinander sein", im Gegenteil, das ist das gute alte "wer nicht für uns ist, ist gegen uns".


q.e.d.


Die von mir geschilderten Beispiele sind real und lassen sich mit einer simplen Google-Suche innerhalb von Sekunden nachprüfen.

Ich habe aber nichts anderes erwartet. Es kann halt nicht sein was nicht sein darf.

Nur weil etwas bei Google gefunden wird, ist das nicht richtig oder ein Beleg.

--
Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«

Total spannende neue Bündnisse... 230 Views

Jever, Mittwoch, 23.11.2022, 11:57 (vor 75 Tagen) @ Vengo

Nur weil etwas bei Google gefunden wird, ist das nicht richtig oder ein Beleg.

Sorry, jetzt lieg ich aber gleich vor Lachen am Boden. Das muss ausgerechnet der sagen der einem auf Kommando zig Links zu egal welchem Thema um die Ohren haut :-D

Allmählich driftet das hier in Realsatire ab...

Total spannende neue Bündnisse... 254 Views

Vengo , Mittwoch, 23.11.2022, 12:04 (vor 75 Tagen) @ Jever
bearbeitet von Vengo, Mittwoch, 23.11.2022, 12:14

Nur weil etwas bei Google gefunden wird, ist das nicht richtig oder ein Beleg.


Sorry, jetzt lieg ich aber gleich vor Lachen am Boden. Das muss ausgerechnet der sagen der einem auf Kommando zig Links zu egal welchem Thema um die Ohren haut :-D

Allmählich driftet das hier in Realsatire ab...

Eben, irgendwelche Themen. Ich kann 1000 mal verlinken, das heisst immer noch nicht, dass das stimmt.
Denn falls du es noch nicht mitbekommen hast, kannste ja in Zukunft mal drauf achten, suche ich NICHT und verlinke ich NICHT nur zu Seiten, Aussagen etc., die mir von vornherein gefallen oder die meiner Meinung entsprechen und DAS macht den Unterschied zu deinem "Kannste bei Google finden".

Nachdenken, bevor du dich auf dem Boden kringelst und schreibst ;-)

--
Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«

Also auch keine Fußballkarten mehr? 527 Views

Genios, Dienstag, 22.11.2022, 13:36 (vor 76 Tagen) @ Potowski

Das zumindest wird meinem Sohn aber nicht gefallen, der sammelt die Dinger ganz stolz...

Alles andere ist aber trotz geringer Laufzeit ein gutes Signal an die Feiglinge vom DFB.

Die sind doch jetzt kostenlos, oder? Ich habe noch welche. 398 Views

Potowski, Dienstag, 22.11.2022, 13:45 (vor 76 Tagen) @ Genios

Welche brauch er denn noch?

--
"Es reicht nicht, keinen Plan zu haben. Man muss auch unfähig sein, ihn auszuführen."

Die sind doch jetzt kostenlos, oder? Ich habe noch welche. 303 Views

Genios, Dienstag, 22.11.2022, 15:36 (vor 76 Tagen) @ Potowski

Er braucht noch Glitzerkarten. Welche haste denn?

Die sind doch jetzt kostenlos, oder? Ich habe noch welche. 298 Views

Potowski, Dienstag, 22.11.2022, 15:55 (vor 76 Tagen) @ Genios

Glitzer habe ich nur Nr. 16 Gündogan.

--
"Es reicht nicht, keinen Plan zu haben. Man muss auch unfähig sein, ihn auszuführen."

Also auch keine Fußballkarten mehr? 365 Views

zimmo, Dienstag, 22.11.2022, 13:45 (vor 76 Tagen) @ Genios

Das zumindest wird meinem Sohn aber nicht gefallen, der sammelt die Dinger ganz stolz...

Alles andere ist aber trotz geringer Laufzeit ein gutes Signal an die Feiglinge vom DFB.

Die werden doch jetzt für umme abgegeben, oder nicht?

Jetzt wäre es interessant wann der Vertrag ausgelaufen 756 Views

sweda , Bayenthal, Dienstag, 22.11.2022, 11:47 (vor 76 Tagen) @ Potowski

wäre. Ansonsten verkommt das auch schnell zum PR Gag.

--
Man ist so lange nicht betrunken, solang man auf dem Boden liegen kann ohne sich festhalten zu müssen.

Laut ZDF im kommenden Sommer 305 Views

KuchtussKöln, Dienstag, 22.11.2022, 13:14 (vor 76 Tagen) @ sweda

- kein Text -

Jo,.... 508 Views

Vengo , Dienstag, 22.11.2022, 13:14 (vor 76 Tagen) @ sweda

Rewe hatte bereits im Oktober dem DFB mitgeteilt, den langjährigen Partnerschaftsvertrag nicht weiterzuführen – damals noch ohne inhaltliche Verbindung zur Weltmeisterschaft. Nach den aktuellen Entscheidungen der Fifa stelle der Konzern den Vertrag mit dem DFB aber ab sofort ruhend und verzichte auf Werberechte, hieß es in Köln. Dies habe das Unternehmen dem DFB bereits mitgeteilt. (t-online)

--
Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«

👍 Und es geht doch! 269 Views

mailand71 , Burgdorf, Dienstag, 22.11.2022, 11:23 (vor 76 Tagen) @ Potowski

- kein Text -

Dann werden also alle Produkte die es bei REWE zu kaufen 788 Views

Jever, Dienstag, 22.11.2022, 11:31 (vor 76 Tagen) @ mailand71

gibt unter nachhaltigen Bedingungen von Tarif-Beschäftigten mit gesetztlicher Krankenversicherung und Lohnfortzahlung produziert? Ich bin begeistert!

Im Social Media 537 Views

Speedrich, Dienstag, 22.11.2022, 13:25 (vor 76 Tagen) @ Jever

wurde ich bereits als moralisch verwahrlost bezeichnet weil ich WM-Spiele gucke 😁 Es ist eine richtige Moral-Hysterie entstanden.

Im Social Media 410 Views

Vengo , Dienstag, 22.11.2022, 14:08 (vor 76 Tagen) @ Speedrich

wurde ich bereits als moralisch verwahrlost bezeichnet weil ich WM-Spiele gucke 😁 Es ist eine richtige Moral-Hysterie entstanden.

Da hat ja BILD geminsam mit Rechten bei dir gute Arbeit geleistet.
Dieses Narrativ ist schlicht bullshit und soll lediglich den Kampf gegen alles was denen nicht in den politischen Kram passt kaschieren und jedes kleine Reförmchen verhindern.
Die Antimoral, wie die Protagonisten dieser und das ewige Wiederkäuen von diesem Unsinn, ist das wirkliche Problem. So werden ganz bewusst und ideologisch motiviert Popanze geschaffen und wird Hass geschürrt.

--
Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«

Die Blöd ist doch ganz vorne dabei 375 Views

Speedrich, Dienstag, 22.11.2022, 14:43 (vor 76 Tagen) @ Vengo

Quasi das moralische Gewissen Deutschlands 😁 Vor deren Karren lasse ich mich zuletzt spannen. Da springen derzeit ganz andere Leute auf.

Fakt ist: Katar ist ein Staat, den ich in seiner dekadenten, menschenverachtenden, religionsbasierten Struktur ablehne. Aber ich heize mit Gas und gucke gerne Fußball. Ist doch möglich, oder?

Die Blöd ist doch ganz vorne dabei 346 Views

Vengo , Dienstag, 22.11.2022, 14:57 (vor 76 Tagen) @ Speedrich

Aber ich heize mit Gas und gucke gerne Fußball. Ist doch möglich, oder?

Gas kann auch woanders gekauft, Flüssiggas kommt übrigens immer noch zu einem nicht geringen Teil aus Russland, mag nur niemand drüber reden, und Fußball woanders geschaut werden. Mochte diese nationalistischen Treffen von Jungmillionären WM noch nie. Okay, als Kind.
Dein Einwand mit der BILD ist absurd. DIE, ausgerechnet DIE moralisieren? Ich lach mich schlapp. Brauchst dir z.B. nur die Hetze gegen Klimaaktivisten und Grüne anschauen. Vom schon immer dazu gehörendem Sexismus mal ganz zu schweigen.

--
Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«

Und PS: 291 Views

Speedrich, Dienstag, 22.11.2022, 17:37 (vor 76 Tagen) @ Vengo

"Da hat ja BILD geminsam mit Rechten bei dir gute Arbeit geleistet."

Lächerlich. Keine Ahnung, was du mit so einem Stuss erreichen willst!? Dann ignorier mich lieber

Und PS: 240 Views

Vengo , Mittwoch, 23.11.2022, 09:48 (vor 75 Tagen) @ Speedrich

"Da hat ja BILD geminsam mit Rechten bei dir gute Arbeit geleistet."

Lächerlich. Keine Ahnung, was du mit so einem Stuss erreichen willst!? Dann ignorier mich lieber

Du übernimmst deren Narrative, mehr heisst das nicht und das ist auch kein Stuss. Übermoral, Moralische Keule, Hypermoral, Moraldiktatur. Und jetzt erzähl mir mal, worin der Unterschied zu deiner "Moral-Hysterie" liegt. Anstatt dich zu hinterfragen, (vllt. will ich ja das erreichen?) regst dich jetzt auf? Es ist zu einem Kampfbegriff der Rechten gegen vermeintlich oder tatsächliche Linke geworden und du übernimmst das.

Beispiel, der liberalkonservative Philosoph und Journalist Alexander Grau:

„Der Hypermoralismus ist ja nicht politisch neutral, sondern wir kennen ihn vor allem eigentlich aus dem linken oder linksliberalen Lager. Er ist der Versuch, die Gesellschaft anhand linker Ordnungsvorstellungen und eines weitestgehend links konnotierten Menschenbildes auszurichten und hat seine Wurzeln in der 68er-Bewegung und in der kulturellen Hegemonie, die in einigen Teilen der Gesellschaft zumindest dieser Linksliberalismus inzwischen erlangt hat.“ [ aus: Moralismus-DebatteHype um die Hypermoral ]

Du sagst zu Ende gedacht nix anderes und DAS bedutet, dass "gute Arbeit" bei dir (und anderen) geleistet wurde, wie übrigens bei ganz Vielen, die anscheinend nicht merken, dass sie konservative bis rechte Narrative übernehmen, wie du hier mit deinem Begriff belegst. Ich habe übrigens NIRGENDS gesagt, dass du das bewusst machst, dein Aufregen ist also unnötig.

Und zum Aufregen der BILD beim Thema Binde:
Dieses Schmierblatt adaptiert alles, um die Verkaufszahlen, Klicks, zu erhöhen, ihr"Weltbild" unter die Menschen zu tragen. Und die regen sich auch nicht über Katar ansich auf (Frauen, LGBTQ, Arbeiter dort gehen denen am Arsch vorbei), verteigen keine Schwulen und andere, vielmehr agitieren sie seit Jahrzehnten, gegen alles was nicht deren Norm entspricht, speziell LGBTQ. Aktuell spielen hier schlicht die nationalistische Karte, vermischen das mit Antimuslimischen Positionen und um gegen jeden zu agitieren, der ihnen nicht passt. Und deshalb lese ich dort, anscheinend im Gegensatz zu dir, seit ewigen Zeiten nicht mehr (habe aber vorhin dort wegen deiner Aussagen geschaut).

Schönen Tag

--
Ber­tha von Sutt­ner: »Kei­nem ver­nünf­ti­gen Men­schen wird es ein­fal­len, Tin­ten­fle­cken mit Tin­te, Ölfle­cken mit Öl weg­wa­schen zu wol­len. Nur Blut soll immer wie­der mit Blut abge­wa­schen wer­den.«

Aber im Bindenskandal 300 Views

Speedrich, Dienstag, 22.11.2022, 16:20 (vor 76 Tagen) @ Vengo

regt sich die Blöd ganz fürchterlich auf. Woke quasi 😁

Ja, alles richtig, 407 Views

mailand71 , Burgdorf, Dienstag, 22.11.2022, 13:05 (vor 76 Tagen) @ Jever

aber nur, weil überall Sachen im Argen liegen, heißt das nicht, das man nicht kleine Schritte gut heißen kann.

Unrecht mit Unrecht aufwiegen ist meist ne Alibisuche 363 Views

Böki , Dortmund, Dienstag, 22.11.2022, 13:27 (vor 76 Tagen) @ mailand71

um sich nicht zum Guten hin bewegen zu müssen. Das manch Eigentümer von REWE Schindluder betreibt sollte sogar dazu anspornen die Geschäftsführung von REWE zu stärken in ihrer Ethik. Dann kommt der Druck auch irgendwann ganz oben an.

--
hauptsache fussek - egal welche liga. und immer ein frischgezapftes in der jackentasche
Ein Hoch auf das ZirkusTheaterFussekShowbiz!

Die Jugend von heute würde jetzt "Whataboutism" sagen. 639 Views

Potowski, Dienstag, 22.11.2022, 11:45 (vor 76 Tagen) @ Jever

Aber, gehört nicht Jever zur Oetker-Gruppe und investierten nicht Mitglieder der Familie Oetker in die Rüstungsindustrie? Hilf mir kurz...

--
"Es reicht nicht, keinen Plan zu haben. Man muss auch unfähig sein, ihn auszuführen."

Die Jugend von heute kann mich am Arsch lecken 495 Views

Jever, Dienstag, 22.11.2022, 12:55 (vor 76 Tagen) @ Potowski

und mit ihren Scheiß Iphones aus Sklavenarbeit Regenbogen-Memes verschicken bis sie schwarz wird. Himmel und Arsch!!!

Du trägst also nur Sachen von Trigema? Cool. 279 Views

Potowski, Dienstag, 22.11.2022, 13:15 (vor 76 Tagen) @ Jever

- kein Text -

--
"Es reicht nicht, keinen Plan zu haben. Man muss auch unfähig sein, ihn auszuführen."

Und ich frage mich mit welcher Technik er hier postet. 260 Views

sweda , Bayenthal, Dienstag, 22.11.2022, 13:19 (vor 76 Tagen) @ Potowski

- kein Text -

--
Man ist so lange nicht betrunken, solang man auf dem Boden liegen kann ohne sich festhalten zu müssen.

Könnt Ihr es nicht verstehen, oder wollt Ihr nicht? 241 Views

Jever, Dienstag, 22.11.2022, 15:03 (vor 76 Tagen) @ sweda

- kein Text -

Die Jugend von heute kann mich am Arsch lecken 415 Views

sportsfreund, Dienstag, 22.11.2022, 13:14 (vor 76 Tagen) @ Jever

Es gibt halt eine latente Moralchaotik, der wir alle unterworfen sind. Es gibt kein Leben in dem man bestimmte Regeln oder Moralvorstellung straight durchziehen kann. Man muss hier und dort ab und an gegen die eigenen Regeln verstoßen. Zwangsläufig. Beispiel: Du sollst nicht töten - man isst Tiere oder tötet Feinde im Krieg. Da gibt es, wenn man drüber nachdenkt hunderte von Beispielen, die uns an die Grenzen unserer Moralvorstellungen führen.

Es ist also nicht alles schwarz-weiß zu sehen. Eigentlich eine Binsenweisheit. Wenn man aber so beharrlich darauf pocht, dass jeder der einen Missstand anprangert, frei von jeglichen Angreifbarkeiten sein soll, dann kann man sich schön zurücklehnen. Dann ist nichts was wirklich schlimm ist, angreifbar aber jeder, der etwas dagegen tut.

Außerden: die Jugend hats schon schwer genug, da muss sie dir nicht noch den Arsch lecken.

Du immer mit Deinen Kraftausdrücken, das fuckt mich voll ab, 252 Views

Kastenmaier , Dienstag, 22.11.2022, 13:11 (vor 76 Tagen) @ Jever

- kein Text -

Da gebe ich dir recht. 230 Views

sweda , Bayenthal, Dienstag, 22.11.2022, 13:20 (vor 76 Tagen) @ Kastenmaier

- kein Text -

--
Man ist so lange nicht betrunken, solang man auf dem Boden liegen kann ohne sich festhalten zu müssen.

😉👍 225 Views

Azzurro, Dienstag, 22.11.2022, 12:05 (vor 76 Tagen) @ Potowski

- kein Text -

Moin Nochmal Armbinde 633 Views

Bökelandi , Dienstag, 22.11.2022, 09:20 (vor 76 Tagen) @ Bap

Ein dänischer TV-Journalist will für eine Aufzeichnung die OneLove-Kapitänsbinde tragen. Doch dann rückt die katarische Polizei vor.

https://11freunde.de/artikel/listen-i-cant-take-it-off/7280062

Die englische Kommentatorin hat die Armbinde gestern vor dem Spiel auf dem Feld getragen. Die ZDF-Kommentatorin mit ihrem Outfit ebenfalls ein Zeichen gesetzt.

Tach auch! 237 Views

Wicked Bobcat ⌂, Erkelenz, Dienstag, 22.11.2022, 08:16 (vor 76 Tagen) @ Bap

- kein Text -

Tach! 230 Views

mailand71 , Burgdorf, Dienstag, 22.11.2022, 07:45 (vor 76 Tagen) @ Bap

- kein Text -

Moin Borussen! 235 Views

vflchris, Dienstag, 22.11.2022, 07:24 (vor 76 Tagen) @ Bap

- kein Text -

Schönen guten Morgen!! 242 Views

Sonkagea, Dienstag, 22.11.2022, 07:15 (vor 76 Tagen) @ Bap

- kein Text -

Moinsen, …. alles Lappen! 463 Views

Fohlenjupp71, Bielefeld, Dienstag, 22.11.2022, 06:27 (vor 76 Tagen) @ Bap

Stimmt mit ein:
Ihr könnt nach Hause fahr‘n.
Jeden Tag weniger Bock auf diese Farce…