Wenn dem so ist, wie Du sagst……… (BORUSSEN)

Wolle, Sonntag, 12.05.2024, 07:59 ( vor 8 Tagen ) @ BMGFREAK

werden wir das Ergebnis dieser internen Aufarbeitung ja sicher in den nächsten Wochen sehen können.
Sollte dem nicht so sein, hast Du die Lage dann falsch beurteilt und es ist so , wie viele vermuten, einfach eine Wohlfühloase bei Borussia.

Bis jetzt stellt sich mi die Lage so dar, das es bei Borussia keine Leistungskultur gibt. Keine Vorgaben keine Ziele.

Louis Holtby sagte gestern im Interview, gefragt wie Kiel das denn geschafft hätte von einem Klub die niemand auf dem Zettel gehabt hat zum ersten Aufsteiger in die Bundesliga zu werden. Zitat:“ wir haben uns vor der Saison zusammengesetzt und uns auf dienSaison eingeschworen. Wir haben uns ein Ziel gesetzt und alles dafür getan dieses zu erreichen. Du musst ein Ziel haben für das Du kämpfen kannst. Ohne Ziel gibt es keinen Kampf.“Zitat Ende.

Das ist meine Meinung. Wir Dümpeln seit Jahren herum ohne ein Handfestes Ziel zu formulieren. Die Spieler wissen nicht wofür sie sich engagieren sollen oder wollen. Der Borussia Weg ist lächerlich. Das propagiert mittlerweile jede Mannschaft für sich. Berlin ist sogar gestern mit dem Trikotflock >>Der Berliner Weg<< aufgelaufen. Ich will in der kommenden Saison nichts mehr hören von Umbruch Prozess oder Weg. Jede Profimannschaft macht in jeder neuen Saison einen Umbruch. Immer wieder verlassen Spieler einen Club, jedes Jahr kommen neue hinzu. Diese Ansammlung von Anspielen zu einem Team zu formen ist ein Prozess und Weg, der zu gehen ist. Diese Banalitäten als Philosophie zu verkaufen, ist IMO peinlich. Kein, messbares, Ziel auszugeben an dem man sich messen lassen kann ist gefährlich. Ein Schiff, das über den Ozean kreuzt ohne ein Ziel zu haben, dem geht irgendwann der Sprit aus und es säuft ab. Uns ist auch im Laufe der Saison sukzessive der Sprit ausgegangen.

Das ist der allererste Fehler der der jetzt ausgemerzt gehört. Für die neue Saison muss ein klar definiertes, messbares Ziel ausgegeben werden. Wenn das nicht geschieht haben die Verantwortlichen nichts dazu gelernt und gehören noch vor der neuen Saison ausgetauscht. Die handelnden Personen haben jetzt 4-6 Wochen Zeit ein Ziel auszurufen und für dieses Ziel die passenden Spieler zu finden. Seoane hat dann weitere 4-6 Wochen um aus den Spielern ein Team zu formen. Wenn dann am 23.-25.8 die Saison wieder los geht muss eine Mannschaft auf dem Platz stehe der man anmerkt für das ausgegebene Ziel alles zu tun.
Nach 10 Spieltagen muss dann ein erstes Fazit gezogen werden und auch Konsequenzen aus dem Fazit gezogen werden.
Bei Borussia muss sich wieder eine Leistungskultur etablieren die es den Spielern ermöglicht sich auf ein höheres Level zu heben. Wie heißt es so schön Fördern durch fordern.
Borussia, Du hast nicht viel Zeit. Es sind nur 3 Monate die Vorstand und Staff Zeit haben dem Verein ein neues Gesicht zu verpassen. Ein Gesicht geprägt von Willen und Können, von Leistungsbereitschaft und Zielorientiertheit. Los jetzt, Ärmel aufkrempeln und anfangen zu Arbeiten.


gesamter Thread: