Schippers äußert sich (BORUSSEN)

AaseeMönch , Senden, Sonntag, 12.03.2023, 19:19 ( vor 440 Tagen ) @ Knach

Fußballfans sind emotional und verletzte Gefühle führen zu Äußerungen, die auch mal etwas derber ausfallen. Wir haben im Vorfeld des Spiels dazu aufgefordert, die Wortwahl zu mäßigen, und das ist unserer Meinung nach auch gehört worden. Gladbach-Fans zu verunglimpfen, wird dieser riesigen, gewachsenen Anhängerschaft nicht gerecht, das ist nicht in Ordnung und absolut fehl am Platze“, sagte Geschäftsführer Stephan Schippers auf Nachfrage unserer Redaktion.


Borussia hofft indes, dass das Thema nach dem Wiedersehen nun endgültig zu den Akten gelegt wird. „Wir würden uns wirklich wünschen, dass von allen Seiten endlich Ruhe in die Sache kommt“, sagte Schippers. Auch der FPMG Supporters Club will sich nicht mehr zum Thema Eberl äußern. „Für uns ist das Kapitel abgeschlossen und sollte es auch bleiben“, sagte Sprecher Michael Weigand unserer Redaktion.

RP


gesamter Thread: